Downloads Formulare FAQ Sperrmüllanmeldung Grünabfallkarte

Südharzwerke Nordhausen – Entsorgungsgesellschaft mbH übernimmt ab 1. September 2022 Aufgaben von der Stadtwerke Nordhausen – Stadtwirtschaft GmbH

Die Stadtwerke Nordhausen – Stadtwirtschaft GmbH (STW) als Nachfolger des Dienstleistungskombinates und des Verkehrs- und Stadtreinigungsbetriebes hat über die Jahre diverse Änderungen des Aufgabenumfangs erfahren, wobei in den Jahren ab 2004 mit der Ausgliederung der Straßenbahn, 2010 der hoheitlichen Abfallentsorgung und 2018 der Stadtbeleuchtung ihr Aufgabenumfang deutlich kleiner geworden ist. Seinerzeit sind die privaten abfallwirtschaftlichen Aufgaben in der Stadtwirtschaft verblieben, weil die gesetzlichen Bedingungen für die Inhousefähigkeit der Südharzwerke noch nicht endgültig klar waren. Zwischenzeitlich wurden diese Bedingungen kodifiziert und die Südharzwerke können auch die privaten abfallwirtschaftlichen Aufgaben übernehmen, ohne ihre Inhousefähigkeit zu verlieren.

Die Gesellschafter beider Unternehmen haben daher zugestimmt, dass nunmehr auch die privaten abfallwirtschaftlichen Aufgaben ab 01.09.2022 von der Stadtwirtschaft auf die Südharzwerke übergehen. Somit sind ab September die Südharzwerke für den Containerdienst, die Entsorgung des Gewerbeabfalls, die Straßenreinigung, den Winterdienst sowie für die Wertstoffentsorgung von Glas- und Leichtverpackungen verantwortlich.

„Alle Beschäftigten, die bisher in der Stadtwirtschaft angestellt waren, werden durch Überleitungsverträge unter Anrechnung und Beibehaltung der bisherigen Dienstzeiten in die Südharzwerke übergeleitet. Es kommt durch die Aufgabenübertragung also nicht zu Personalentlassungen“, so Thomas Mund, Geschäftsführer der Südharzwerke Nordhausen – Entsorgungsgesellschaft mbH.

Auch in der Bevölkerung wurde die Abfallwirtschaft im Landkreis Nordhausen „aus einer Hand“ empfunden, da beide Unternehmen nach außen gemeinsam aufgetreten sind, so wurde z. B. ein gemeinsamer Entsorgungskalender herausgegeben und es gab die gleichen Ansprechpartner, sowohl bei den hoheitlichen Aufgaben (z. B. Sperrmüll) als auch bei den privatwirtschaftlichen Aufgaben (z. B. Gelbe Tonne).

Nach der Übertragung der Aufgaben von der Stadtwerke Nordhausen – Stadtwirtschaft GmbH auf die Südharzwerke Nordhausen – Entsorgungsgesellschaft mbH soll die Stadtwirtschaft mit ihren restlichen Aufgaben (Immobilien und Photovoltaikanlage) auf ihre Gesellschafterin, die Stadtwerke Nordhausen – Holding für Versorgung und Verkehr GmbH (HVV) verschmolzen werden.

Durch die Übertragung der Aufgaben und die anschließende Verschmelzung werden Einsparungen in Höhe von ca. 50.000 € pro Jahr erwartet.

Zurück zur Übersicht
Zum Anfang der Website zurück